Jetzt kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands (Alle Produkte außer Gongs)!

Wirkung von Klangschalenmeditation & Gong-Meditation auf dein Wohlbefinden

Klangmeditationen spielen in der menschlichen Geschichte schon seit tausenden von Jahren eine wichtige Rolle. Aktuelle Forschungen zeigen, dass Klangmeditationen und Klangbäder schon vor unzähligen Generationen genutzt wurden, um gegen stressbedingte Krankheiten vorzugehen.

Was im Laufe der Geschichte entstand, hat sich über die Jahrhunderte hinweg beständig weiterentwickelt. Heute wissen wir, dass es bei der Klangmeditation vor allem darauf ankommt, die richtigen Töne zu treffen. Nur harmonische Klänge und entsprechende Frequenzen können zu deiner Entspannung beitragen und deine Gesundheit verbessern – unharmonische Klänge dagegen bewirken eher das Gegenteil.

Was ist die Klangmeditation?

Die Gong-Meditation oder Klangschalenmeditation ist eine seit Jahrtausenden bestehende Praktik, bei der mit Klängen und den dadurch entstehenden Vibrationen positiver Einfluss auf Körper, Geist und Empfinden genommen werden soll. Bei der Klangmeditation arbeitet man meist mit speziellen Klangschalen und Gongs, die im Zusammenspiel mit speziellen Gongschlägeln (sogenannten Gong Mallets) oder Gongreibern die entspannenden Töne erzeugen können.

Abhängig davon, zu welcher Art von Gong bzw. Klangschale oder Mallet man greift, lassen sich unterschiedliche Töne erzeugen. Diese Töne erzeugen im Raum vibrierende und sehr meditative Klänge, deren Schwingungen tief in unseren Körper eindringen können. Durch ihre Vielseitigkeit kann sich die Gong-Meditation oder Klangschalenmeditation vielseitig auf deinen Körper und deine Psyche auswirken.

Welchen Effekt kann die Klangmeditation auf Körper und Psyche haben?

Klangmeditationen und Klangbäder werden von jedem Menschen einzigartig wahrgenommen. Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Empfindungen, die Klangbäder und Klangmeditationen in uns auslösen können. Dennoch wurden in den vergangenen Jahrtausenden, die unsere Vorfahren bereits auf die heilsame Wirkung von Klangmeditationen setzten, viele positive Effekte erwähnt, die ein meditativer Zustand durch akustische Töne auf unseren Körper und Geist haben kann. Heute wird die Klangmeditation vor allem in den folgenden Bereichen eingesetzt:

Stress reduzieren
Bei der Klangmeditation kannst du vom stressigen Alltag abschalten und dich ganz auf dich selbst und deine innersten Wünsche einlassen.

Die Konzentration steigern
Wenn du dich ganz auf die meditativen Klänge der Klangmeditation konzentrierst, kannst du störende Hintergrundgeräusche ausblenden und einen völlig neuen Fokus auf die Dinge erhalten.

Emotionale Blockaden lösen
Wir alle haben im Leben bereits negative Erfahrungen gemacht, die sich auch heute noch auf unser menschliches Miteinander auswirken. Die Klangmeditation kann dir dabei helfen, dich von diesen schlechten Erfahrungen zu trennen und einen neuen Weg einzuschlagen.

Schmerzen lindern
Viele Menschen, die regelmäßig den Effekt der Klangmeditation für sich nutzen, berichten von einer deutlichen Linderung von Gelenk- und Muskelschmerz. Ein Klangbad kann dir also dabei helfen, auch körperliche Schmerzen zu reduzieren.

Harmonie und Gleichgewicht zurückbringen
Durch die vibrierenden Klänge kannst du den Weg zurück zu Harmonie und einem angenehmen Gleichgewicht in deinem Leben finden und dich von negativen Gedanken befreien.

Selbstheilungskräfte aktivieren
Klänge und Vibrationen können den Körper in einen tranceähnlichen Zustand versetzen, durch den die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.

Das Besondere der Klangmeditation

Die Gong-Meditation oder Klangschalenmeditation zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Gongs haben einen sehr satten, tiefgehenden Klang, der Körper und Geist in einen meditativen Zustand versetzen kann. Mithilfe von Klangschalen lassen sich aber auch sehr helle und belebende Töne erzeugen, die für Entspannung und Frohsinn sorgen können.

Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Töne ermöglicht eine tiefe Meditation, die dir zum Beispiel dabei helfen kann, körperliche Schmerzen zu lindern, den Stress des Alltags zu vergessen oder dich auf neue Situationen und Gefühle einzulassen.

Klangmeditation und Gongbad zum Stressabbau

Wer sich zum ersten Mal mit Gong-Meditation oder Klangschalenmeditation befasst, befindet sich nicht selten gerade in einer belastenden und stressigen Alltagssituation. Täglich werden wir mit Stressmomenten konfrontiert, die nicht nur in unserem Alltag – zum Beispiel im Beruf oder in der Familie – zu einer echten Herausforderung werden können, sondern auch unser Unterbewusstsein über einen langen Zeitraum hinweg belasten. Andauernder Stress und konstante Anspannung sind die direkte Folge.

Vielleicht hast du bereits selbst erfahren, wie negativ sich Stress auf deine Gesundheit auswirken kann. Daher ist es umso wichtiger, sich immer wieder Zeit für sich selbst zu nehmen, den Stress beiseitezulegen und einen eigenen Weg zu finden, mit der alltäglichen Belastung umzugehen. Genau hier setzen Gong- und Klangschalenmeditation an.

Wirkung von Gong-Meditationen

Bei der Gong-Meditation kommt es auf zwei Faktoren an: Die Klänge und die dadurch entstehende Vibration. Zunächst einmal sorgt der meist tiefe, beruhigende Klang – oft auch im Zusammenspiel mit etwas helleren und lebendigeren Tönen – für eine sehr beruhigende und entspannte Atmosphäre, in der man sich ganz auf den meditativen Zustand einlassen kann.

Wirkung von Klangschalenmeditationen

Bei der Klangschalenmeditation kommt es aber auch auf die Vibrationen an, die durch die Klangschalen oder den Gong in den Raum gesendet werden. Vor allem Klangschalen erzeugen deutlich spürbare Elektromagnetwellen, die auch wissenschaftlich bereits nachgewiesen wurden. Diese Magnetwellen können uns in einen Zustand besonderer Meditation führen und dabei helfen, Stress und Alltagssorgen zu vergessen.

Wie läuft ein Klangbad ab?

Bei einem Klangbad richten sich die Teilnehmenden so ein, dass sie für eine Weile bequem in einer Position verweilen können. Oftmals wird dabei eine liegende Position gewählt, da dies den meditativen Zustand verstärken und bei der Entspannung helfen kann.

Harmonische, obertonreiche Klänge – zum Beispiel von Klangschalen oder Gongs – werden gespielt. Ein speziell eingerichteter Klangraum hilft dabei, die Töne noch präsenter spüren zu können und das Erlebnis für die Teilnehmenden zu verstärken. Während eines Klangbads darf der Körper sich ausruhen. Durch die beim Klangbad entstehenden Vibrationen wird der beruhigende Effekt dieser besonderen Meditation verstärkt. Das Zusammenspiel aus Vibration und harmonischem Klang kann den Geist in einen Trance-ähnlichen Zustand versetzen und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren. Nach einem Klangbad bleiben die tiefe Ruhe, die innere Zufriedenheit und die absolute Gelassenheit oft noch über viele Tage hinweg erhalten.

Studien belegen die Effektivität von Klangbädern und Klangmeditationen

Auch die Wissenschaft hat sich in den letzten Jahren immer mehr für Klangschalenmeditation und Klangbäder interessiert. Die positiven Auswirkungen, die Klangbäder und Gong-Meditationen auf Körper und Psyche haben können, wurden im Rahmen zahlreicher Studien belegt. Dabei wurde bewiesen, dass die elektromagnetischen Wellen, die durch den Klang in Klangschalen oder Gongs hervorgerufen werden, unseren Bewusstseinszustand verändern können.

So hat zum Beispiel eine Studie aus Slowenien, die mit 100 Teilnehmern durchgeführt wurde, bewiesen, dass sich die Patienten, die ein Gong-Bad genossen haben, im Anschluss an die Behandlung entspannter und beruhigter fühlten. Die psychische Verfassung wurde durch die Meditation verbessert, was sich im Nachgang vor allem in einem Motivationsschub äußerte.

Aber auch unabhängig von Studien gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte, die auf die zahlreichen Vorzüge der Gong- und Klangschalenmeditation eingehen. Hier geht es vor allem um die Entspannung, die als gesunde Möglichkeit betrachtet werden kann, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und eine gesundheitliche Verbesserung von innen heraus anzustoßen. Unser Gehirn produziert im normalen, aktiven Zustand sogenannte Betawellen, die uns dabei helfen, durch den Alltag zu kommen. In Ruhephasen und Pausen produziert das Hirn jedoch sogenannte Alpha-Wellen, die auch bei der Meditation aktiviert werden. Genau diese Form der Klangwellen erzeugt auch die Klangschale, sodass unser Körper beim Klangbad automatisch ein Gefühl der Entspannung und Ruhe entwickelt.

Probiere es aus – genieße die Entspannung durch Klangschalenmeditation

Du kennst es bestimmt auch: Musik kann einen großen Einfluss auf unser Gemüt haben. Genau diesen Effekt nutzt auch die Gong-Meditation und Klangschalenmeditation:

  • Mithilfe der satten, obertonreichen und ruhigen Töne von Klangschalen und Gongs erhältst du die Möglichkeit, dich in einen meditativen Zustand zu begeben und den Geist vollkommen zu reinigen.
  • Durch die Leichtigkeit der Meditation löst du dich von den Fesseln des Alltags und öffnest dich für einen Zustand der Entspannung und Ruhe.
  • Du spürst förmlich, wie der Stress deinen Körper verlässt und die Frische und Lebendigkeit zurückkehrt.
  • Nach einer Gong- oder Klangschalenmeditation fühlst du dich, wie man sprichwörtlich so schön sagt, wie neu geboren.

Wenn du dir also eine Auszeit nehmen möchtest und dich vom Alltag gestresst fühlst, solltest du ein Klangbad oder eine Meditation mit Gongs und Klangschalen ausprobieren.

Disclaimer: Klangmeditationen und Klangbäder ersetzen keine ärztliche oder psychologische Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =



GRATIS

Crazy Egg

Trag dich in den Newsletter ein und erhalte ein Crazy Egg mit deiner nächsten Bestellung